Die schönsten Orte im Harz – Faszinierende Ecken in Deutschlands schönstem Mittelgebirge

Affiliate links
Dieser Post könnte Affiliate Links enthalten. Wenn Du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Extrakosten für dich. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich werde jedoch nur Produkte und Services empfehlen, von denen ich selbst überzeugt bin. Vielen Dank für Dein Vertrauen.

Willkommen im höchsten Mittelgebirge Norddeutschlands und einem der schönsten Gebirge des gesamten Landes: dem Harz. Über eine Fläche von mehr als 2.000 km² verteilen sich atemberaubende Natur, malerische Kleinstädte mit mittelalterlicher Atmosphäre, zahlreiche UNESCO Kulturstätten, Nationalparks und jede Menge Erlebnismöglichkeiten für Jung und Alt.

Ein Blogpost über den Harz ist schon lange Zeit überflüssig. Und das nicht nur, weil ich hier aufgewachsen bin, sondern vielmehr, weil es in kaum einer anderen Region Deutschlands so viele einzigartige Plätze zu entdecken gibt. Der Harz ist so viel mehr als nur ein Reiseziel für Wandergruppen und Outdoorsportler. Auch Familien, Pärchen, Fotographiefans und junge Leute kommen hier garantiert auf ihre Kosten. 

Da der Harz voll von grandiosen Sehenswürdigkeiten steckt, konzentrieren wir uns in diesem Artikel überwiegend auf die schönsten Ortschaften und Städte im Harz. Ich hoffe, dass in der Zukunft ein Bericht über die schönsten Wanderwege folgen wird.

Was macht den Harz so besonders?

Der Harz ist einfach ein großartiges Reiseziel zu jeder Jahreszeit: ob Wintersport, Wandern, Outdoorabenteuer oder Sightseeing in einigen der schönsten Orte Deutschlands. Der Harz überzeugt mit spektakulärer Natur, artenreicher Flora und Fauna, UNESCO-ausgezeichneten Attraktionen, malerischen Ortschaften, geologischer und kultureller Vielfalt und jeder Menge Erlebnismöglichkeiten für Jung und Alt.

Harz Fakten

Harzer Schmalspurbahn, Harz

  • 2.226 km² Fläche
  • umfasst drei Bundesländer
  • Der Name leitet sich vom Mittelalterlichen „Hart“ ab, was so viel wie Bergwald bedeutet
  • Höchste Erhebung ist der Brocken mit 1.141 Metern
  • zahlreiche UNESCO Weltkulturerbestätten
  • Rund 2.200 km lange Mountainbike-Strecken

Wo liegt der Harz?

Wo liegt der Harz
Quelle: Google Maps

Der Harz liegt am Schnittpunkt der drei Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Hierbei liegt der größte Teil in Sachsen-Anhalt und nur ein sehr geringer Teil in Thüringen. Daher war das Gebirge zur Zeit der Teilung Deutschlands ebenfalls durch die ehemalige Grenze geteilt. Der Brocken, die höchste Erhebung des Gebirges, gehörte somit zum Staatsgebiet der DDR. 

Der Harz ist rund 110 km lang und 30 bis 40 km breit und erstreckt sich somit über eine Strecke von 2.226 km². Die Ortschaften Seesen im Westen und Eisleben im Osten gelten als Grenzen des Harz Gebirges.

Die schönsten Orte im Harz im Überblick

Jetzt, wo du bereits weißt, warum der Harz so besonders ist, möchtest du sicherlich auch erfahren, welches die schönsten Sehenswürdigkeiten im Harz sind. Hierbei konzentrieren wir uns vor allem auf sehenswerte Orte im Harz. Mit den besten Wanderwegen in der großartigen Natur des Harzes werden wir uns in einem anderen Artikel beschäftigen.

Kaiserstadt Goslar

Goslar Marktplatz, Harz, Niedersachsen, Brunnen

Wie könnte ich einen Bericht über den Harz schreiben, ohne meine wundervolle Heimatstadt Goslar zu erwähnen? Diese mittelalterliche Stadt gleicht einer dieser Städte, von denen du als Kind in einem Märchenbuch gehört hast. Mit ihren engen mittelalterlichen Gassen, malerischen Fachwerkhäusern, dem beeindruckenden Marktplatz und der imposanten Kaiserpfalz, die einst als Sommerresidenz für zahlreiche deutsche Kaiser gedient hat, ist Goslar wahrlich ein echter Hingucker.

Da ist es kaum überraschend, dass die Altstadt Goslars zusammen mit dem Bergwerk Rammelsberg am Rande der Stadt als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Dem Bergwerk verdankt Goslar nicht nur bis heute ein paar einzigartige touristische Attraktionen, sondern auch seinen mittelalterlichen Reichtum, der den Aufbau und Erhalt dieser wunderschönen Stadt ermöglichte.

Bunte Stadt am Harz Wernigerode

Wernigerode, Sachsen-Anhalt, Marktplatz

Wernigerode, auch oft als die die bunte Stadt am Harz bezeichnet, ist eine der am meisten unterschätzten Städte Deutschlands. Mittelalterliche Fachwerkhäuser machen die Innenstadt zu einem echten Erlebnis. Besonders das eindrucksvolle Rathaus, das sich am Marktplatz der Stadt befindet, sticht heraus. Aber auch das kleinste Haus Wernigerodes, in dessen Inneren sich ein Museum befindet und das Schiefe Haus sind einen Besuch wert. 

Das Highlight der Stadt ist das imposante Schloss, das auf einer Erhebung oberhalb der Stadt thront. Das Schloss, das zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert erbaut wurde, dient heute als Museum und Aussichtspunkt über die Stadt und die umliegende Natur.

Wer den gesamten Harz erleben möchte, ohne Wernigerode zu verlassen, kann im Miniaturenpark Nachbauten der Sehenswürdigkeiten des Harzes bestaunen oder das Harzmuseum besuchen, um mehr über das größte Gebirge Norddeutschlands zu erfahren.

Welterbestadt Quedlinburg

quedlinburg fachwerkhaus

Quedlinburg ist die wohl berühmteste Stadt des Harzes. Wer jedoch schon einmal durch die eindrucksvolle größte Fachwerkstadt Deutschlands spaziert ist, wird kaum davon überrascht sein, dass auch diese historische Altstadt einen Titel als UNESCO Weltkulturerbe-Stätte trägt. Mit seinem unglaublichen Mix verschiedener architektonischer Epochen ist die Innenstadt Quedlinburgs aber auch wahrlich etwas ganz Besonderes.

Die rund 2000 Fachwerkhäuser aus mehreren Jahrhunderten, kopfsteingepflasterte verwinkelte Gassen und das Renaissance-Rathaus machen wohl den Großteil des Charmes dieser beliebten Stadt aus. Ein Spaziergang durch Quedlinburg gleicht fast einer Zeitreise. Angefangen bei den mittelalterlichen Bauten, die bis heute so gut erhalten sind wie in kaum einer anderen Stadt Deutschlands, über romanische Architektur auf der Straße der Romanik, bis hin zu gotischen und neugotischen Kirchen und dem Höllenhof, eine der ältesten Steinbauten der Region.

Im Schlossmuseum kannst du außerdem einen großartigen Überblick zu der Geschichte der Stadt über die verschiedenen Epochen erhalten. Ein Besuch lohnt sich.

Blütenstadt Blankenburg

Blankenburg (Harz) von oben

Blankenburg (Harz) gehört wohl eher zu den unbekannteren Städten am Harz. Trotz seiner nicht allzu großen Bekanntheit oder gerade deswegen lohnt sich ein Besuch. Falls du schon einmal von Blankenburg gehört hast, steht dies wahrscheinlich im Zusammenhang mit Blankenburgs beeindruckendem Schloss. Genaugenommen bietet diese Harzer Stadt sogar zwei fantastische Schlösser.

Das kleine Schloss erlangte besonders für seinen einzigartigen barocken Schlossgarten lokale Berühmtheit. Das über 100 Hektar große Gartenesemble lädt zum Träumen während eines ausgedehnten Spaziergangs ein. Schlendere durch den beeindruckenden Terrassengarten oder entspanne am anschließenden Berggarten. Fans von Fotographie und Landschaftsarchitektur sollten diese wunderschönen Parkanlagen auf keinen Fall verpassen.

Falls du bei deinem Besuch nicht genug von imposanten Schlössern und Burgen bekommen konntest, wartet vor den Toren Blankenburgs bereits die nächste Burg, die Burg und Festung Regenstein, auf dich.

Aber auch die Altstadt Blankenburgs (Harz) ist mit seinen fantastischen Fachwerkhäusern auf jeden Fall einen Besuch wert.

Bad Lauterberg im Harz

Bad Lauterberg von oben

In Bad Lauterberg erwartet dich Entspannung pur. Als anerkanntes Kneipp-Heilbad und Schroth-Kurstadt bietet Bad Lauterberg alles, was man für einen echten Entspannungsurlaub braucht. Der kleine Ort wird sogar als ältestes Wasserheilbad Norddeutschlands angesehen.

Im südlichen Teil des Oberharzes gelegen erwarten dich neben fantastischer angrenzender Natur im Nationalpark Harz jede Menge Entspannungsmöglichkeiten. Neben zwei Kurparks, die eine klasse Möglichkeit für einen ausgedehnten Spaziergang bieten, befinden sich hier außerdem ein paar Fachkliniken. Noch mehr Entspannung findest du im Vitamar Bade- und Saunaspaß und in der Kirchberg-Therme. 

Erholungsort Thale

Teufel auf dem Hexentanzplatz in Thale

Falls dir der Begriff Walpurgis etwas sagt, hast du im Zusammenhang bestimmt auch schon einmal von Thale gehört. Denn nach alter germanischer Tradition fliegen die Hexen der Region in der Walpurgisnacht, am 30. April jedes Jahr nach Thale, um auf dem Hexentanzplatz zu feiern. Kein Wunder, dass die Walpurgisnacht in Thale ein echtes Highlight für alle Besucher ist. Neben einer großen Party, ist besonders der Walpurgismarkt ein beliebtes Ausflugsziel während der Walpurgistage.

Aber auch außerhalb von Walpurgis ist Thale ein großartiges Reiseziel im Harz. Neben dem Hexentanzplatz solltest du auch beim anderen Granitmassiv Thales, der Rosstrappe, einmal vorbeischauen. Weiterhin ist Thale direkt mit dem wunderschönen Bodetal verbunden, in dem außergewöhnlich schöne Natur auf dich wartet. 

In der Stadt selbst hat das Erlebnismuseum Harzeum seine Pforten für dich geöffnet. Hier kannst du mehr über die Geschichte des Ortes, aber auch über die Tierwelt erfahren. Falls du dich für die Tierwelt des Bodetals interessierst, solltest du auch dem Tierpark Hexentanzplatz unbedingt einen Besuch abstatten.

Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld

blaue Marktkirche zum Heiligen Geist in Clausthal

Die im Oberharz gelegene Stadt Clausthal-Zellerfeld hat sich vor allem als Sitz der Technischen Universität einen Namen gemacht und versucht so Angebote für Jung und Alt zu vereinen. Sie ist inmitten des UNESCO-Welterbes Oberharzer Wasserwirtschaft gelegen und bietet somit jede Menge idyllischer Wander- und Spazierwege entlang zahlreicher malerische Seen.

Falls du dich für die Bergbaugeschichte, die einst so ausschlaggebend für den Reichtum der Region und den Aufbau all dieser einzigartigen architektonischen Bauten im Harz verantwortlich war, solltest du dir einen Besuch im Bergwerkmuseum auf keinen Fall nehmen lassen. Aber auch der Bergbauernmarkt, der jeden Donnerstag im Teil Zellerfeld stattfindet, zieht wöchentlich zahlreiche Besucher an. Denn dann stehen hier nicht nur frische regionale Lebensmittel, sondern auch reihenweise Handwerkskunst zum Verkauf.

Eine weitere beliebte Attraktion der Stadt ist die Marktkirche zum Heiligen Geist. Was sie besonders macht ist nicht nur ihre auffällige blaue Farbe, sondern auch, dass sie als eine der größten Holzkirchen weltweit gilt.

Hahnenklee-Bockswiese

Holzerne Stabkirche in Hahnenklee

Nur wenige Fahrminuten von Clausthal-Zellerfeld entfernt befindet sich die beiden kleinen Orte Hahnenklee und Bockswiese. Obwohl sie sich nur unweit von Clausthal-Zellerfeld befinden, zählen die beiden offiziell als Ortsteil Goslars.

Ein Besuch in Hahnenklee ist ein echtes Muss für Naturliebhaber, da es hier jede Menge einzigartiger Wanderwege zu entdecken gibt. Besonders der Liebesbankweg, der als erster Premiumwanderweg des Harzes gilt, ist ein beliebter Weg für Paare, Familien-, Gruppen- und Solowanderer zugleich. Auch wenn er mit seinen 7 km ein relativ kurzer Wanderweg ist, bietet er mit seinen 25 Liebesbänken, die die Reihenfolge einer Liebesbeziehung darstellen, ein echtes Erlebnis.

Ein weiteres Highlight in Hahnenklee ist seine Stabkirche. Nach nordischem Vorbild erbaut ist sie die einzige Stabkirche Deutschlands und damit etwas ganz Besonderes. 

Heilklimatischer Kurort Bad Sachsa

Bad Sachsa, Teich im Park

Wer auf der Suche nach frischer gesunder Luft ist, sollte sich wohl für Bad Sachsa als Ausflugsziel im Harz entscheiden. Angefangen bei einem Spaziergang durch die verträumte Altstadt Bad Sachsas, bei der man die alten Fachwerkbauten der Stadt bewundern kann.

Aber auch die Natur- und Wanderwege, die die Kleinstadt im Harz umgeben, tragen zum Charme Bad Sachsas bei. Für schöne Spazieroptionen, ohne die Stadt zu verlassen sorgt außerdem der Kurpark. Um mehr über die umliegende Natur zu erfahren, ist ein Besuch im NatUrzeitmuseum Museum Pflicht. Aber auch das Grenzlandmuseum ist ein wirklich interessanter Ort, das sich mit der Historie und dem Leben an der Innerdeutschen Grenze beschäftigt – ein wirklich sehenswertes Museum, nicht nur an Regentagen.

Zum Schluss solltest du unbedingt noch das Erlebnisbad Salztal-Paradies besuchen, das mit seiner Bade- und Saunalandschaft für Spaß und Entspannung zugleich sorgt.

Kurort Bad Harzburg

Feigenbaumklippe in Bad Harzburg

Die kleine Stadt im Landkreis Goslar ist das perfekte Reiseziel für alle, die auf der Suche nach Natur und Entspannung sind. Besonders Wanderfreunden hat es Bad Harzburg angetan. Auf dem Baumwipfelpfad kannst du die artenreiche Natur der Region auf bis zu 26 Meter Höhe erleben und so den Harz aus einem ganz neuen Blickwinkel entdecken. Weitere großartige Möglichkeiten die Region aus luftigen Höhen zu erleben sind die BaumSchwebeBahn, die Burgberg-Seilbahn und der Hochseilpark Skyrope.

Falls du lieber am Boden bleibst, kannst du auf dem Baumwurzelpfad an zahlreichen Erlebnisstationen mehr über die Lebewesen auf dem Boden und Wurzeln der hier heimischen Pflanzen erfahren. In der Region warten jedoch noch viele weitere ausgezeichnete Wanderrouten auf dich. Die sogenannte Luchstour und die Kästeklippentour wurden sogar mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet.

Wem der Sinn eher nach Entspannung steht, ist hingegen in der Sole-Therme und dem Silberbornbad wohl am besten aufgehoben.

Lutherstadt Eisleben

Lutherstadt Eisleben, Kirchtürme

Wie sich am Titel Lutherstadt bereits erkennen lässt, sind die Spuren des Reformators Martin Luthers in seiner Geburtsstadt bis heute kaum zu verleugnen. Zusammen mit den Luttergedenkstätten der Lutherstadt Wittenberg wurden die Gedenkstätten der Stadt mit einem UNESCO Weltkulturerbe-Titel ausgezeichnet. Neben seinem Geburts- und Sterbehaus zählen die Kirchen Sankt Petri-Pauli, Sankt Andreas und Sankt Annen und das Denkmal auf dem Marktplatz zu den UNESCO-Stätten.

Aber auch das Kloster Helfta und das Theater Eislebens gelten zusammen mit der entzückenden Altstadt als Hauptattraktionen des Ortes.

Esperanto-Stadt Herzberg am Harz

Burg Herzberg im Winter

Herzberg am Harz ist eine weitere eher unbekannte Stadt am Harz, die dennoch ein großartiges Reiseziel darstellt. Der Titel Esperanto-Stadt erhielt Herzberg aufgrund seiner herausragenden Bemühungen um die Esperanto-Sprache. Die Plansprache wird somit an allen Städtischen Schulen sowie im interkulturellen Zentrum der Stadt gelehrt. Außerdem finden viele Kongresse, Treffen und Veranstaltungen zum Thema in der Stadt statt.

Die wohl beliebteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist das fast 1000 Jahre alte Welfenschloss. Das Schloss Herzberg, das sich auf einer Anhöhe oberhalb des Stadtzentrums befindet, gilt als größte Schlossanlage Niedersachsens. Das Welfenschloss wird aufgrund seiner Fachwerkarchitektur als eines der schönsten und einzigartigsten Schlösser der Region angesehen. In seinem Inneren kannst du neben einem Zinnmuseum mehr zur Geschichte der Stadt erfahren.

Neben ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen in der zauberhaften umliegenden Natur, lohnt sich auch ein Streifzug um den Juessee, der sich mitten im Stadtgebiet von Herzberg befindet.

Torfhaus

Torfhaus im Harz im Winter

Auf rund 800 Höhenmetern gelegen gilt dieser Ortsteil Altenaus im Landkreis Goslar als höchstgelegene Siedlung Niedersachsens. Mit seiner einzigartigen Natur und Blick auf den Brocken ist Torfhaus das perfekte Reise- und Ausflugsziel für Natur- und Outdoorfreunde. Denn hier befinden sich zahlreiche Wanderwege diverse Schwierigkeitslevel und Längen. Dem Goethewanderweg folgend kannst du von hier aus sogar bis auf den Brocken wandern.

Falls du es etwas ruhiger angehen lassen möchtest, kannst du außerdem über den Holzsteg einen ausgedehnten Spaziergang über das Torfhausmoor einlegen. Im Nationalpark Besucherzentrum kannst du dich außerdem aufwärmen und viele interessante Informationen über die umliegende Natur und seine Bewohner herausfinden.

Auch bei Aktivurlaubern ist Torfhaus außerordentlich beliebt. Während du im Sommer die Umgebung von deinem Mountainbike aus erleben kannst, befindet sich hier während der kalten Wintermonate ein fabelhaftes Skigebiet.

Historische Europastadt Stolberg (Harz)

Stolberg am Harz, Fachwerkhäuser in Innenstadt

Ein echter Geheimtipp, selbst unter den Harzkennern ist die kleine Stadt Stolberg. Wer sich dann aber doch auf einem Ausflug in die kleine Stadt im Südharz verirrt, wird von ihrer malerischen Altstadt verzaubert. Mit ihrer Lage zwischen Täler eingebettet scheint Stolberg wie eine Stadt aus dem Märchenbuch. Ganze 380 Fachwerkhäusern gibt es bei einem entspannten Spaziergang durch die Stadt zu bewundern.

Aber auch das Stolbergerschloss sollte als Wahrzeichen der Stadt auf keinen Fall ausgelassen werden. Es thront ein bisschen oberhalb der Altstadt auf einer Erhebung, so dass du es kaum verfehlen kannst. Während das Schloss einst wichtigen Gräfen als Zuhause diente, befindet sich heute im Inneren ein Museum, in der du mehr über die interessante Geschichte der kleinen Stadt erfahren kannst.

Luftkurort und Westernstadt Hasselfelde

Westernstadt Pullman City in Hasselfelde

In Hasselfelde treffen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Auf der einen Seite befindet sich hier ein idyllisches Städtchen mit ruhiger Atmosphäre, reiner Luft und von traumhaften Naturlandschaften umgeben. Die Wanderstrecken von Hasselfelde bieten Zugang zu einigen der wichtigsten Wanderwege des Harzes, wie z.B. zum Harzer-Hexen-Stieg und dem Pilgerweg Via Romae. Beliebte Freizeitaktivitäten sind außerdem das Waldseebad und die Harzköhlerei Stemberghaus, in dem bis heute traditionell Holzkohle hergestellt wird.

Auf der anderen Seite befindet sich in Hasselfelde ebenfalls die Westernstadt Pullman City. In diesem Themenpark wirst du mit in den Wilden Westen genommen. Denn hier treiben Indianer und Cowboys ihr Unwesen. Der Park ist beliebt bei Familien, Gruppen und Junggesellenabschieden zugleich.


Welches ist dein Lieblingsort im Harz? Oder hast du vielleicht noch einen Geheimtipp für uns der sich nicht auf der Liste befindet? Lass es uns unten in den Kommentaren wissen!

about-the-author

Die AutorinVicki

Hi, wir sind Vicki und Eduardo. Hier kannst du uns begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Orte und Wunder dieser Welt. Wir helfen dir Geld zu sparen bei unbezahlbaren Reiseabenteuern und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Lass uns zusammen reisen!

Weiterlesen

Abonniere uns!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.